von nicht-ionogenen, oxalkylierten Verbindungen Zur Zusammensetzung wurden vom Antragsteller vertrauliche Angaben gemacht. Demnach handelt es sich um eine Mischung von Polyethern, die teilweise endgruppenmodifiziert sind.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VII KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS; KAUTSCHUK UND WAREN DARAUS.

3900000000 80 KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS.

3907000000 80 Polyacetale, andere Polyether und Epoxidharze, in Primärformen; Polycarbonate, Alkydharze, Allylpolyester und andere Polyester, in Primärformen.

3907200000 80 andere Polyether.
3907209900 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 6 a) Kap 39 / Anm 3 c) Kap 39 Erläuterungen: ErlKN Pos 3907 (HS) RZ 03.1 / ErlKN Pos 3907 (KN) RZ 02.1 / ErlKN Pos 3907 (KN) RZ 03.1 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 13.0 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 14.0 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 15.0 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 16.0 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 17.0 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 18.0 / ErlKN Pos 3402 (HS) RZ 19.0
VZTA-Nummer:
DEHH/1422/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-14.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
HAMBURG.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Hamburg Baumacker 3 22523 Hamburg.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook