sisal ball, siehe Foto - in Form einer Kugel gearbeitet, mit einem Durchmesser von etwa 5 cm, - lt. Antrag bestehend aus einem formgebenden Korpus aus Holz, auf der Schauseite vollständig mit farbigen Sisalfasern (pflanzl. Spinnstoff der Position 5304) bedeckt, die zur Fixierung mit wenigen dünnen Garnen aus anderem Spinnstoff umwickelt worden sind, - u.a. durch Kleben zusammengefügt (somit konfektioniert), damit keine Einreihung in die Position 5304, - wird im Wesentlichen zu Dekorationszwecken verwendet, - die Spinnstoffe (Sisalfasern und Spinnstoffgarne) bestimmen nach dem Gesamteindruck im Hinblick auf die Verwendung (Zierwirkung) den Charakter der Ware, - aufgrund der textilen Bearbeitung der Sisalfasern keine Ware der Position 4602, - ohne wesentliche raumbezogene Funktion, somit auch keine Ware zur Innenausstattung der Position 6304.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

6300000000 80 ANDERE KONFEKTIONIERTE SPINNSTOFFWAREN; WARENZUSAMMENSTELLUNGEN; ALTWAREN UND LUMPEN.

6307000000 80 Andere konfektionierte Waren, einschließlich Schnittmuster zum Herstellen von Kleidung.

6307900000 80 andere.
6307909100 10 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 63 / Anm 7 e) ABS XI / Anm 8 a) ABS XI / AV 3 b) weitere Codenummer/n: 4421
VZTA-Nummer:
DEF/4783/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-22.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it

 

SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS > ANDERE KONFEKTIONIERTE SPINNSTOFFWAREN; WARENZUSAMMENSTELLUNGEN; ALTWAREN UND LUMPEN > Andere