Gr. 38, s. Abb.; - zweilagig gearbeitet, mit einer Außenlage aus 2,2 mm dicken, damit nicht leichten Stickereien mit einem Stickgrund aus Kettengewirken (sog. Rascheltüll) aus lt. Antrag 80 % Nylon und 20 % Rayon (beides Chemiefasern; Flächenerzeugnis als Meterware = Stickerei der Pos. 5810) sowie einer Innenlage aus 0,5 mm dicken, blickdichten Geweben aus 100 % Chemiefasern, - wegen der Materialdicke von mehr als 1 mm kein leichtes Kleidungsstück und damit keine Bluse der Pos. 6206, - über die Taille reichend (Rückenlänge: 53 cm), - ärmellos; mit schmalen Spagettiträgern, - ohne Öffnung und ohne Verschluss, - unterhalb der Brust durch ein elastisches Band und eine schmale, gewirkte Borte gerafft; eindeutig als Frauenkleidung erkennbar, - am unteren Rand gesäumt.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

6200000000 80 KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUSGENOMMEN AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN.

6211000000 80 Trainingsanzüge, Skianzüge, Badeanzüge und Badehosen; andere Kleidung.

6211430000 80 aus Chemiefasern.
6211439000 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 62 / AV 2 b) Erläuterungen: ErlKN Pos 6206 (HS) RZ 02.0
VZTA-Nummer:
DEF/5122/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-11.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it

 

SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS > KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUSGENOMMEN AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN > Trainingsanzüge,