aus Acrylat-Copolymer mit Non-Woven Polyester-Support Porengröße 0,2 µm Weißes, einseitig glattes Band mit einer Breite von 22 mm und einer Dicke von ca. 0,08 mm. Das Band wird als Rollenware gehandelt. Analytische Ergebnisse: IR-Spektrum: vom weißen Kunststoff: wie Polyacrylat-Copolymer vom weißen Vlies: wie Polyester Lupenbild: es sind keine Poren erkennbar, der Vliesanteil ist erkennbar Nach den Untersuchungen liegt ein Band aus einem Additionspolymerisationserzeugnis vor, welches mit einem Vlies ausgestattet ist. Mikroporen sind im Lupenbild nicht erkennbar.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VII KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS; KAUTSCHUK UND WAREN DARAUS.

3900000000 80 KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS.

3921000000 80 Andere Tafeln, Platten, Folien, Filme, Bänder und Streifen, aus Kunststoffen.

3921900000 80 andere.
3921906000 80 aus Additionspolymerisationserzeugnissen.
3921906099 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 10 Kap 39 / Anm 3 Abs 3 b) Kap 56 Erläuterungen: ErlKN Kap 39 (HS) RZ 50.1 / ErlKN Kap 39 (HS) RZ 50.3 / ErlKN Kap 39 (HS) RZ 52.0 / ErlKN Kap 39 (HS) RZ 54.0 / ErlKN Pos 3921 (HS) RZ 01.0
VZTA-Nummer:
DEHH/18/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-04.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
HAMBURG.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Hamburg Baumacker 3 22523 Hamburg.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook