von Menschen (Hepatocyten)� bezeichneten Erzeugnissen handelt es sich den vorgelegten Angaben des Antragstellers nach um Leberzellen menschlichen Ursprungs, die tiefgefroren (kryokonserviert) bei -150°C aufbewahrt werden. Es sind männliche und weibliche Hepatocyten mit unterschiedlicher Zellzahl (2,5 Mio., 5 Mio. oder 10 Mio. Zellen) erhältlich. Die Hepatocyten werden für In-Vitro-Metabolismusstudien der klinischen Phase I und Phase II verwendet. Eine Warenprobe hat nicht vorgelegen. Die Angaben über die Zusammensetzung werden als zutreffend unterstellt.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VI ERZEUGNISSE DER CHEMISCHEN INDUSTRIE UND VERWANDTER INDUSTRIEN.

3000000000 80 PHARMAZEUTISCHE ERZEUGNISSE.

3002000000 80 Menschliches Blut; tierisches Blut, zu therapeutischen, prophylaktischen oder diagnostischen Zwecken zubereitet; Antisera, andere Blutfraktionen und immunologische Erzeugnisse, auch modifiziert oder in einem biotechnologischen Verfahren hergestellt; Vaccine, Toxine, Kulturen von Mikroorganismen (ausgenommen Hefen) und ähnliche Erzeugnisse.

3002900000 80 andere.
3002909000 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 Erläuterungen: ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 10.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 15.0 / ErlKN Pos 3002 (HS) RZ 19.0 Zolltariflich handelt es sich um den Kulturen von Mikroorganismen der Pos. 3002 ähnliche Erzeugnisse.
VZTA-Nummer:
DEK/1406/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-07.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook