der Ware handelt es sich um eine klare, nahezu farblose Flüssigkeit, die einen intensiven Geruch nach Orangen aufweist. Die Mischung wird zur Ergänzung der Top- und Bouquet- Aromanoten in der Lebensmittel- und Getränkeherstellung eingesetzt.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VI ERZEUGNISSE DER CHEMISCHEN INDUSTRIE UND VERWANDTER INDUSTRIEN.

3300000000 80 ÄTHERISCHE ÖLE UND RESINOIDE; ZUBEREITETE RIECH-, KÖRPERPFLEGE- ODER SCHÖNHEITSMITTEL.

3302000000 80 Mischungen von Riechstoffen und Mischungen (einschließlich alkoholische Lösungen) auf der Grundlage eines oder mehrerer dieser Stoffe, von der als Rohstoffe für die Industrie verwendeten Art; andere Zubereitungen auf der Grundlage von Riechstoffen von der zum Herstellen von Getränken verwendeten Art.

3302100000 80 von der in der Lebensmittel- oder Getränkeindustrie verwendeten Art.
3302109000 80 von der in der Lebensmittelindustrie verwendeten Art.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 2 Kap 33 Erläuterungen: ErlKN Pos 3302 (HS) RZ 07.0 Durch den Zusatz von Orangenölfraktionen ("Topnoten" und "Bouquetnoten") weicht das Produkt hinsichtlich seiner Zusammensetzung erheblich von einem rohen Orangenöl oder einem terpenfrei gemachten Orangenöl ab, so dass die Pos 3301 der KN nicht in Betracht kommt.
VZTA-Nummer:
DEK/1330/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-15.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook