bzw. Schutz von Karten im Retransfer-Druckverfahren Bei der Ware handelt es sich um eine transparente Folie, die in Abständen mit schwarzen Streifen bedruckt ist. Die Folie (Breite ca. 9,6 cm) ist auf einer Kunststoffspule aufgewickelt. Eine Leerspule dient der Aufnahme der verbrauchten Folie. Die Folie wird bei Gebrauch bedruckt und der Aufdruck auf z.B. Kunststoffkarten übertragen (Re-Transfer). Die Untersuchung einer Warenprobe zeigte folgende Ergebnisse: IR-Spektrum: Folie wie Polyethylenterephthalat

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VII KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS; KAUTSCHUK UND WAREN DARAUS.

3900000000 80 KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS.

3920000000 80 Andere Tafeln, Platten, Folien, Filme, Bänder und Streifen, nicht aus Zellkunststoffen, weder verstärkt noch geschichtet (laminiert) oder auf ähnliche Weise mit anderen Stoffen verbunden, ohne Unterlage.

3920620000 80 aus Poly(ethylenterephthalat).
3920621900 80 andere.
3920621999 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 10 Kap 39
VZTA-Nummer:
DEHH/1543/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-12.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
HAMBURG.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Hamburg Baumacker 3 22523 Hamburg.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook