SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS > KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUSGENOMMEN AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN > Fingerhandschuhe,

Art. 592-476, Gr. 7, s. Abb.; - als Fünffingerhandschuhe gearbeitet, - der Handrücken, die Fingerzwischenräume und die Stulpe sind aus einfarbigen (rot) Geweben aus lt. Antrag Polyacryl (synth. Chemiefasern) gearbeitet, - die Handinnenfläche einschließlich der Finger sind aus einem mit einer geprägten Kunststofffolie (kein Zellkunststoff) überzogenen undichten Gewirken gefertigt (Gewirke der Pos. 5903), - mit einer losen Zwischenlage (Membrane) aus einer klarsichtigen Kunststofffolie, - mit einem Plüschgewirke gefüttert, - auf dem Handrücken mit einem eingenähten, reflektierenden Paspelstreifen, - in Höhe des Handgelenks mit einem elastischen Band gerafft und mit einem Riegel mit Klettverschluss zu verengen, - an der Stulpe mit einem Kordelzug mit Stopper ausgestattet, - die Gewebe herrschen nach dem Umfang vor und sind damit als charakterbestimmend anzusehen.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

6200000000 80 KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUSGENOMMEN AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN.

6216000000 80 Fingerhandschuhe, Handschuhe ohne Fingerspitzen und Fausthandschuhe.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 62 Anm 1 Kap 59 Anm 2 a) Kap 59 AV 2 b) AV 3 b) weitere Codenummer: 6116
VZTA-Nummer:
DEF/4911/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-27.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it