unterstellt): Tomatensaftkonzentrat, hergestellt aus frischen, reifen, gesunden, gewaschenen, kräftig-roten Tomaten, ohne Schalen- und Samenteile. Gesamtextrakt, refraktometrisch: 11-13 ° Brix. Gehalt an Gesamtsäure (pH 8,1, ber. als Zitronensäure): 6,8-9,0 g/kg. Erlaubte Zusätze: Zitronensaft zur pH-Wert-Einstellung. Haltbarmachung: durch Sterilisation. Transport: in gekühlten Tankzügen. Verwendung: zur Herstellung von Fruchtsäften. Beschaffenheit der vorgelegten Warenprobe: rote, viskose, trübe Flüssigkeit. Geruch: nach Tomate. Geschmack: sehr schwach süß, schwach sauer, nach Tomate. Brixwert, refraktometrisch: 12,0. Trockenmassegehalt (gem. VO (EG) 1979/82 vom 19.07.1982): 12,7 GHT. Tomaten (hier: Tomatensaftkonzentrat), anders als mit Essig zubereitet oder haltbar gemacht, nicht ganz oder in Stücken, mit einem Trockenmassegehalt von 12 bis 30 GHT, in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von mehr als 1 kg.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT IV WAREN DER LEBENSMITTELINDUSTRIE; GETRÄNKE, ALKOHOLHALTIGE FLÜSSIGKEITEN UND ESSIG; TABAK UND VERARBEITETE TABAKERSATZSTOFFE.

2000000000 80 ZUBEREITUNGEN VON GEMÜSE, FRÜCHTEN, NÜSSEN ODER ANDEREN PFLANZENTEILEN.

2002000000 80 Tomaten, anders als mit Essig oder Essigsäure zubereitet oder haltbar gemacht.

2002900000 80 andere.
2002903100 10 mit einem Trockenmassegehalt von 12|bis 30|GHT.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 1 a) Kap 20 / Anm 4 Kap 20 / ZAnm 1 Abs 1 Kap 30. Erläuterungen: ErlKN Kap 20 (HS) RZ 01.0, 07.0 / ErlKN Kap 20 (KN) RZ 01.1, 02.1, 03.0 / ErlKN Pos 2002 (HS) RZ 01.0, 02.0 / ErlKN Pos 2002 (KN) RZ 03.1, 04.2.
VZTA-Nummer:
DEB/140/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-12.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
BERLIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Berlin Grellstr. 18, 24 10409 Berlin.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook