der Untersuchung einer Warenprobe: Weiße, einseitig glänzende Folie, Dicke ca. 0,07 mm IR-Spektrum: im Wesentlichen wie Polypropylen Nach den Ergebnissen der Reißdehnung ist von einer monoaxial gereckten Folie auszugehen.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VII KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS; KAUTSCHUK UND WAREN DARAUS.

3900000000 80 KUNSTSTOFFE UND WAREN DARAUS.

3920000000 80 Andere Tafeln, Platten, Folien, Filme, Bänder und Streifen, nicht aus Zellkunststoffen, weder verstärkt noch geschichtet (laminiert) oder auf ähnliche Weise mit anderen Stoffen verbunden, ohne Unterlage.

3920200000 80 aus Polymeren des Propylens.
3920202900 80 andere.
3920202999 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 10 Kap 39 Es liegt eine Folie aus Polypropylen, nicht selbstklebend und nicht verstärkt vor, die von der Position 3920 erfasst wird. Die Unterposition ergibt sich aus der stofflichen Beschaffenheit.
VZTA-Nummer:
DEHH/1534/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-08.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
HAMBURG.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Hamburg Baumacker 3 22523 Hamburg.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook