aus Sisal, - gewebt, ohne Flor, - die Ränder sind durch Umnähen mit einer Bordüre gesäumt, damit konfektioniert, - kein Kelim, Sumak, Karamanie oder ein diesen ähnlicher Teppich, - weist durch seine Festigkeit, Dicke und Widerstandsfähigkeit die charakteristischen Merkmale eines Fußbodenbelages auf

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

5700000000 80 TEPPICHE UND ANDERE FUSSBODENBELÄGE, AUS SPINNSTOFFEN.

5702000000 80 Teppiche und andere Fußbodenbeläge, aus Spinnstoffen, gewebt, weder getuftet noch beflockt, auch konfektioniert, einschließlich Kelim, Sumak, Karamanie und ähnliche handgewebte Teppiche.

5702990000 80 aus anderen Spinnstoffen.
5702990030 80 aus Sisal oder anderen Agavefasern oder aus Manilahanf.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 57 / Anm 7 c) ABS XI / Anm 8 a) ABS XI Erläuterungen: ErlKN Pos 5702 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 5702 (HS) RZ 09.0 / ErlKN Pos 5702 (HS) RZ 10.0
VZTA-Nummer:
DEF/4977/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-30.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook