handelt es sich um ein an zwei Stellen gebogenes, silbermetallisch glänzendes Rohr. Verwendet wird es im Sanitärbereich. Nach den technischen Angaben besteht das Rohr aus dem Werkstoff VA 1.4401 (X 5 CrNiMo 18 10) und besitzt einen Außendurchmesser von 24 mm, eine Wandstärke von ca. 1,5 mm, eine Länge von ca. 950 mm und an einem Ende zwei rechteckige Ausschnitte. Auf der glatten Innenoberfläche sind eine Schweißnaht und Zugspuren zu erkennen. Es handelt sich um ein anderes, geschweißtes, kaltgezogenes oder kaltgewalztes Rohr, mit kreisförmigem Querschnitt aus nicht rostendem Stahl (Edelstahl).

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XV UNEDLE METALLE UND WAREN DARAUS.

7300000000 80 WAREN AUS EISEN ODER STAHL.

7306000000 80 Andere Rohre und Hohlprofile (z.|B. geschweißt, genietet, gefalzt oder mit einfach aneinander gelegten Rändern), aus Eisen oder Stahl.

7306400000 80 andere, geschweißt, mit kreisförmigem Querschnitt, aus nicht rostendem Stahl.
7306402000 80 kaltgezogen oder kaltgewalzt.
7306402090 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 5 a) ABS XV / Anm 1 e) Kap 72 Erläuterungen: ErlKN Pos 7306 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Kap 73 (HS) RZ 02.0 / ErlKN Kap 73 (HS) RZ 03.0 / ErlKN Kap 73 (HS) RZ 04.0 Ein Teil einer Armatur im Sinne der Position 8481 liegt nicht vor.
VZTA-Nummer:
DEK/58/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-18.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook