und zwei Rollen Papier (weiß). Die Farbbänder bestehen aus Kunststoff mit 3 Segmenten unterschiedlicher Farbe (gelb, cyan, magenta). Die Farbstoffe werden durch Hitze auf das Papier aufgebracht (sogenannte Farbstoff-Sublimation). Die Farbbänder haben eine Breite von 159 mm, sind auf Spulen zum Abrollen aufgewickelt und mit einer Spule zum Wiederaufrollen versehen. Sie werden passgenau für einen speziellen Drucker gefertigt (siehe vertrauliche Daten). Das Papier in Rollen mit einer Breite von 152 mm ist mit Kunststoff überzogen und verstärkt und zum Bedrucken durch die aus den Farbbändern thermisch gelösten Farbpigmente bestimmt. Ein charakterbestimmender Bestandteil ist nicht ermittelbar, so dass die Warenzusammenstellung in die zuletzt genannte Position eingereiht wird. Farbbänder und Papierrollen sind in einem Pappkarton für den Einzelverkauf aufgemacht.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XX VERSCHIEDENE WAREN.

9600000000 80 VERSCHIEDENE WAREN.

9612000000 80 Bänder für Schreibmaschinen und ähnliche Bänder, mit Tinte oder anders für Abdrucke präpariert, auch auf Spulen oder in Kassetten; Stempelkissen, auch getränkt, auch mit Schachteln.

9612100000 80 Bänder.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 3 c) / AV 6 weitere Codenummer/n: 4811 Erläuterungen: ErlKN Pos 9612 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 9612 (HS) RZ 02.0
VZTA-Nummer:
DEB/2553/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-18.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
BERLIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Berlin Grellstr. 18, 24 10409 Berlin.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook