Handelsbezeichnung: Kordel") - als Meterware, - mit einem Durchmesser von ca. 2 mm, - aus einem festen, stabilen schlauchgewebeähnlichen Erzeugnis in der Art einer Kordel (spiralförmig eingearbeitete Schussfäden und atlasbindige Kettfäden); jedoch kein Schlauchgewebe i.S. der Anm 5 Abs. 1 b) Kap. 58, - aus synthetischen Chemiefasern (lt. Untersuchung: Polyamid) - mit einem Titer von 18475 dtex (= 1,84 g/m)

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

5600000000 80 WATTE, FILZE UND VLIESSTOFFE; SPEZIALGARNE; BINDFÄDEN, SEILE UND TAUE; SEILERWAREN.

5607000000 80 Bindfäden, Seile und Taue, auch geflochten, auch mit Kautschuk oder Kunststoff getränkt, bestrichen, überzogen oder umhüllt.

5607500000 80 aus anderen synthetischen Chemiefasern.
5607503000 80 mit einem Titer von 50|000|dtex (5|g je m) oder weniger.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Abs 1 a) Kap 54 / Anm 1 Abs 2 Kap 54 / Anm 5 Abs 1 b) Kap 58
VZTA-Nummer:
DEF/471/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-29.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook