um eine Verpackung mit 6 tiefgefrorenen Fischspießen á 65g. Die Spieße bestehen jeweils aus rohen Filetstücken von Süßwasserfischen (Haiwelse) der Gattung Pangasius hypophthalmus, die mit einer Würzmischung aus Sojasauce, Tabioca Mehl, weissem Pfeffer, Knoblauch und Zucker mariniert sind. Der Fischanteil an der zubereiteten Ware beträgt etwa 95 %.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT IV WAREN DER LEBENSMITTELINDUSTRIE; GETRÄNKE, ALKOHOLHALTIGE FLÜSSIGKEITEN UND ESSIG; TABAK UND VERARBEITETE TABAKERSATZSTOFFE.

1600000000 80 ZUBEREITUNGEN VON FLEISCH, FISCHEN ODER VON KREBSTIEREN, WEICHTIEREN UND ANDEREN WIRBELLOSEN WASSERTIEREN.

1604000000 80 Fische, zubereitet oder haltbar gemacht; Kaviar und Kaviarersatz, aus Fischeiern gewonnen.

1604190000 80 andere.
1604199100 10 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 5 b) / AV 6 / Anm 2 Kap 16 Erläuterungen: ErlKN Kap 16 (HS) RZ 01.1 / ErlKN Kap 16 (HS) RZ 04.0 / ErlKN Kap 16 (HS) RZ 06.0 / ErlKN Pos 1604 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 1604 (HS) RZ 04.0
VZTA-Nummer:
DEHH/234/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-31.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
HAMBURG.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Hamburg Baumacker 3 22523 Hamburg.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook