lt. Beschreibung und ergänzenden Antragsangaben: - nahezu kugelförmige Elemente aus Glas, - hergestellt in einem Pressverfahren, - ungefasst, - nicht optisch bearbeitet, - zur Kollimierung bzw. Fokussierung von Lasern (sphärische Abbildungsfehler werden merklich verringert), oder zum Einsatz in lasergestützten Messsystemen; - keine Zuweisung zum Kapitel 90, weil die Elemente nicht optisch bearbeitet ist.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XIII WAREN AUS STEINEN, GIPS, ZEMENT, ASBEST, GLIMMER ODER ÄHNLICHEN STOFFEN; KERAMISCHE WAREN; GLAS UND GLASWAREN.

7000000000 80 GLAS UND GLASWAREN.

7014000000 80 Glaswaren für Signalvorrichtungen und optische Elemente, aus Glas (ausgenommen Waren der Position|7015), jedoch nicht optisch bearbeitet.

7014000010 80 optische Elemente, aus Glas (ausgenommen Waren der Position 7015), jedoch nicht optisch bearbeitet, ausgenommen Glaswaren für Signalvorrichtungen.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 Erläuterungen: ErlKN Pos 7014 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 7014 (HS) RZ 03.0 / ErlKN Pos 7014 (HS) RZ 07.0 / ErlKN Pos 7014 (HS) RZ 08.0 / ErlKN Pos 7014 (HS) RZ 09.0
VZTA-Nummer:
DEF/38/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-02.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook