Gr. 34, siehe Foto, - aus 0,4 mm dicken, einfarbigen, gecrashten Geweben aus lt. Antrag 100 % Seide, - körpernah und anatomisch den weiblichen Körperformen angepasst gearbeitet (somit erkennbar Frauenkleidung), - trägerlos, somit keine Bluse der Pos. 6206, - mit einer Seitenlänge von ca. 33 cm, vorn ca. 4 cm länger gearbeitet, - seitlich mit einem ca. 27 cm langen Reißverschluss, - am oberen Rand mit drei verschiedenen, versetzt überlappenden, angesetzten Gewebezuschnitten, - im Brustbereich mit einem eingenähten Innenteil aus elastischen Gewirken, das am oberen Rand mit der Außenlage vernäht und am oberen sowie unteren Rand mit einem elastischen, verengenden Haftband ausgestattet ist; dient lediglich der Sitzverbesserung des Kleidungsstücks und bewirkt keine Stütz- oder Haltefunktion der Brust (u.a. deshalb keine Miederware der Pos. 6212) - am unteren Rand durch Überwendlichnähte gesäumt.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

6200000000 80 KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUSGENOMMEN AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN.

6211000000 80 Trainingsanzüge, Skianzüge, Badeanzüge und Badehosen; andere Kleidung.

6211490000 80 aus anderen Spinnstoffen.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 62 / AV 2 b)
VZTA-Nummer:
DEF/4765/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-20.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it

 

SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS > KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUSGENOMMEN AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN > Trainingsanzüge,