zutreffend unterstellt): Die frischen Bananen werden gefrostet, gefriergetrocknet, vermahlen und gesiebt. Beschaffenheit der vorgelegten Warenprobe: beigefarbenes, feines Pulver mit Geruch und Geschmack nach Banane, in einer ca. 8 x 8 cm großen, luftdicht verschlossenen, blauen, als Muster gekennzeichneten Dose mit Kunststoffdeckel. Aufgrund der äußeren Beschaffenheit wird ein Siebdurchgang von mehr als 95 GHT bei einer lichten Maschenweite von 2 mm als zutreffend unterstellt. Mehl, Grieß und Pulver von Erzeugnissen des Kapitels 8, von Bananen.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT II WAREN PFLANZLICHEN URSPRUNGS.

1100000000 80 MÜLLEREIERZEUGNISSE; MALZ; STÄRKE; INULIN; KLEBER VON WEIZEN.

1106000000 80 Mehl, Grieß und Pulver von getrockneten Hülsenfrüchten der Position|0713, von Sagomark und von Wurzeln oder Knollen der Position|0714|oder von Erzeugnissen des Kapitels|8.

1106300000 80 von Erzeugnissen des Kapitels|8.
1106301000 80 von Bananen.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / ZAnm 2 a) Kap 11
VZTA-Nummer:
DEB/274/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-31.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
BERLIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Berlin Grellstr. 18, 24 10409 Berlin.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook