"Windlicht Weihnachts-Kirche", siehe Foto, - buntglasiertes, innen hohles, an mehreren Stellen durchbrochenes (u.a. Turm und Fenster) Windlicht in der Form einer Kirche, - mit rückwärtigem Loch zum Einstellen eines Teelichts (nicht Gegenstand dieser VZTA), - mit den Abmessungen von ca. 15 (L) x 13 (B) x 26 (H) cm, - keramisches Erzeugnis, nach der Formgebung gebrannt, tonmineralhaltiges Material enthaltend, - nach dem Ergebnis der augenscheinlichen Untersuchung handelt es sich um Steingut (cremefarbener Scherben, feinkörniges, gleichmäßiges Gefüge, inhomogene Bestandteile mit bloßem Auge nicht erkennbar, matte Bruchfläche, Scherben haftet an der Zunge, nicht durchscheinend, ritzbar), - kein nichtelektrischer Beleuchtungskörper der Position 9405, weil die Kirche keinen her- kömmlichen Beleuchtungskörper (Laterne) darstellt, die Ware keine spezielle Vorrichtung zur Aufnahme einer Kerze oder eines Teelichts aufweist, die der Kerze oder dem Teelicht einen festen Halt gibt (Klammer, Dorn, passgenaue Vorrichtung usw.) und eine Erhellung der Umgebung nicht gegeben ist (die Kirche umschließt zum größten Teil die Lichtquelle), - keine Zuweisung zu Pos. 9505 als Ware zur Ausgestaltung des Weihnachtsfestes, weil kein eindeutiger Bezug zum Weihnachtsfest zu erkennen ist und nach herkömmlichem Brauch das Windlicht nicht nur beim Weihnachtsfest verwendet werden kann, - augenscheinlich nicht handgearbeitet.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XIII WAREN AUS STEINEN, GIPS, ZEMENT, ASBEST, GLIMMER ODER ÄHNLICHEN STOFFEN; KERAMISCHE WAREN; GLAS UND GLASWAREN.

6900000000 80 KERAMISCHE WAREN.

6913000000 80 Statuetten und andere keramische Ziergegenstände.

6913900000 80 andere.
6913909300 80 aus Steingut oder feinen Erden.
6913909390 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 69 Erläuterungen: ErlKN Pos 6913 (HS) RZ 01.0, 12.0, 13.0 und 14.0 ErlKN Pos 6913 (KN) RZ 15.1 und 16.0 ErlKN Pos 6912 (KN) RZ 34.0 bis 38.0
VZTA-Nummer:
DEF/656/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-02-07.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it

 

WAREN AUS STEINEN, GIPS, ZEMENT, ASBEST, GLIMMER ODER ÄHNLICHEN STOFFEN; KERAMISCHE WAREN; GLAS UND GLASWAREN > KERAMISCHE WAREN