sich um im etwa trapezförmige Messerklingen aus Stahl (Werkstoffnummer 1.4028, lt. Antragstellerangabe) mit glatter oder leicht gezahnter Schneide. Die Erzeugnisse sind vorne leicht abgerundet und hinten mit einer Einkerbung versehen. Die Erzeugnisse sind für Küchenmesser bestimmt, werden durch Anspritzen eines Kunststoffgriffes vervollständigt und dienen zum Schneiden von Obst und Gemüse. Abbildung siehe Anlage. Derartige Erzeugnisse gehören als "Klingen für Messer mit schneidender Klinge" zur Unterposition 8211 9400 der Kombinierten Nomenklatur.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XV UNEDLE METALLE UND WAREN DARAUS.

8200000000 80 WERKZEUGE, SCHNEIDWAREN UND ESSBESTECKE, AUS UNEDLEN METALLEN; TEILE DAVON, AUS UNEDLEN METALLEN.

8211000000 80 Messer (ausgenommen Messer der Position|8208) mit schneidender Klinge, auch gezahnt (einschließlich Klappmesser für den Gartenbau), und Klingen dafür.

8211940000 80 Klingen.

 

Begründung der Einreihung:
AV 1 und AV 6 Anm 2 Abs 2 ABS XV Anm 2 Abs 3 ABS XV Anm 3 ABS XV Anm 1 a) Kap 82
VZTA-Nummer:
DEK/1390/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-11-29.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it

 

UNEDLE METALLE UND WAREN DARAUS > WERKZEUGE, SCHNEIDWAREN UND ESSBESTECKE, AUS UNEDLEN METALLEN; TEILE DAVON, AUS UNEDLEN METALLEN