sog. Autoinnenspiegel, s. Foto, zusammengesetzte Ware, bestehend aus - einem Spiegel aus Glas, -- optisch nicht bearbeitet, -- mit einer Größe von ca. 25 x 5,5 cm, -- in einer Fassung (Gehäuse) aus Kunststoff, - einer Halterung (Befestigungsvorrichtung) aus unedlem Metall, - einer in der Fassung integrierten Innenleuchte für Kraftfahrzeuge, - einem eingebauten Mikrofon für die Freisprechanlage des Mobiltelefons, - einem eingebauten Sendegerät zur Abgabe eines Notrufs bei einem Unfall, - einem eingebauten Funkfernsteuergerät zur Fernsteuerung des Garagentorantriebs, - mit zwei für die Einbauten notwendigen Anschlussleitungen mit Verbindungsadapter, - der Spiegel aus Glas bestimmt insbesondere aufgrund seiner Bedeutung in Bezug auf die Verwendung den Charakter der Ware.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XIII WAREN AUS STEINEN, GIPS, ZEMENT, ASBEST, GLIMMER ODER ÄHNLICHEN STOFFEN; KERAMISCHE WAREN; GLAS UND GLASWAREN.

7000000000 80 GLAS UND GLASWAREN.

7009000000 80 Spiegel aus Glas, auch gerahmt, einschließlich Rückspiegel.

7009100000 80 Rückspiegel für Fahrzeuge.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 2 b) / AV 3 b) weitere Codenummer/n: 8512 / 8518 / 8525 / 8526 Erläuterungen: ErlKN Pos 7009 (HS) RZ 01.0 und 05.0 / ErlKN ABS XVII (HS) RZ 69.1, 70.2 und 79.0
VZTA-Nummer:
DEF/330/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-19.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook