152/158, siehe Foto - aus verschiedenen 0,6 mm dicken, einfarbigen Gewirken aus lt. Antrag 82 % Polyamid und 18 % Elasthan (Elastomergarn; beides synthetische Chemiefasern); ungefüttert, - den Rumpf sowie Teile der Arme und Beine bedeckend; körpernah gearbeitet, - mit einem runden, halsnahen Auschnitt, mit Stehkragen, - vorn mit einer vom Halsausschnitt ausgehenden, etwa 44 cm langen Öffnung mit Reißverschluss, - mit kurzen Ärmeln, - im unteren Teil in der Art einer kurzen Hose gearbeitet, - im Schritt nicht doppelt gearbeitet und ohne Hygieneeinlage, - an den Ärmelenden und den Beinabschlüssen durch Umschlagen und Festnähen gesäumt, - an den Beinabschlüssen mit einem eingenähten, nicht verengenden elastischen Band, - kennzeichnet sich u.a. aufgrund der Verarbeitung (u.a. fehlende Hygieneeinlage im Schritt), der Art des Reißverschlusses und der kurzen Ärmel nicht als Badeanzug im Sinne der Position 6112, - im Vorderteil mit einem Motivaufdruck.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

6100000000 80 KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN.

6114000000 80 Andere Kleidung aus Gewirken oder Gestricken.

6114300000 80 aus Chemiefasern.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 1 Kap 61
VZTA-Nummer:
DEF/231/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-15.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook
  • Pin it

 

SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS > KLEIDUNG UND BEKLEIDUNGSZUBEHÖR, AUS GEWIRKEN ODER GESTRICKEN > Andere Kleidung aus Gewirken