als Meterware, - mit einer Breite von 1,6 cm, - aus synthetischen Chemiefasern, - durch Tränkung verfestigt (mit dem bloßem Auge nicht wahrnehmbar), - mit unechten (heißgeschnittenen) Webkanten an beiden Seiten, - zur Verwendung als Flauschband bei Klettverschlüssen

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XI SPINNSTOFFE UND WAREN DARAUS.

5800000000 80 SPEZIALGEWEBE; GETUFTETE SPINNSTOFFERZEUGNISSE; SPITZEN; TAPISSERIEN; POSAMENTIERWAREN; STICKEREIEN.

5806000000 80 Bänder, ausgenommen Waren der Position|5807; schusslose Bänder aus parallel gelegten und geklebten Garnen oder Fasern (Bolducs).

5806100000 80 Bänder aus Samt, Plüsch, Chenillegewebe oder aus Schlingengewebe nach Art der Frottiergewebe.
5806100090 80 aus anderen Spinnstoffen.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: Anm 5 Abs 1 a) Kap 58 / Anm 1 Abs 1 a) Kap 54 / Anm 1 Abs 2 Kap 54 / Anm 2 a) 1) Kap 59 Erläuterungen: ErlKN Pos 5806 (HS) RZ 01.0 / ErlKN Pos 5806 (HS) RZ 02.0 / ErlKN Pos 5806 (HS) RZ 04.1
VZTA-Nummer:
DEF/5505/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-26.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
FRANKFURT AM MAIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Frankfurt a.M. Gutleutstr. 185 60327 Frankfurt.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook