kaltgeformte Zugfedern (Außendurchmesser: etwa 7,28 mm) aus Stahldraht mit kreisrundem Querschnitt, die an beiden Enden mit einer Befestigungsvorrichtung in Form eines Hakens ausgestattet sind. Der gewundene Draht ist mit einer abnehmbaren Hülle aus Kunststoff oder Kautschuk umgeben. Gesamtlänge: etwa 8,9 cm. Die Erzeugnisse sind zum Einbau in den Außenspiegel (nicht Gegenstand der vZTA) von PKW bestimmt, sie ermöglichen das Umklappen des sog. Spiegelkopfs aus der Fahrstellung in die Parkstellung. Abbildung siehe Anlage. Derartige Erzeugnisse gehören als "schraubenlinienförmige Zugfedern aus Stahl, kaltgeformt" zur Codenummer 7320 2085 90 0 des Elektronischen Zolltarifs.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT XV UNEDLE METALLE UND WAREN DARAUS.

7300000000 80 WAREN AUS EISEN ODER STAHL.

7320000000 80 Federn und Federblätter, aus Eisen oder Stahl.

7320200000 80 schraubenlinienförmige Federn.
7320208500 80 Zugfedern.
7320208590 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
AV 1 und AV 6 AV 2 b) und AV 3 b) Anm 2 Abs 1 b) ABS XV Anm 1 d) Kap 72 ErlKN AV 3 (HS) RZn 14.0, 18.0 und 19.1
VZTA-Nummer:
DEK/1457/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-20.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook