unterstellt): Gemüsesaftkonzentrat, hergestellt aus Tomatenhalbkonzentrat mit Zusatz von Säften und Extrakten verschiedener Gemüse und Salz. Zur Zusammensetzung wurden vertrauliche Angaben gemacht. Brixwert, refraktometrisch: 11 bis 12; Wert: mehr als 30 Euro für 100 kg Eigengewicht; Verwendung: zur Herstellung von Fruchtsäften / Gemüsesäften. Untersuchungsergebnis: Rostrote, trübe, leicht viskose Flüssigkeit; Geruch: nach verschiedenen Gemüsearten, vorherrschend nach Tomate, Sellerie und Liebstöckel. Geschmack: vorherrschend nach Sellerie, Tomate und Liebstöckel. Gehalt an zugesetztem Zucker i.S. der ZAnm 5a) zu Kap 20: nicht enthalten. Gemüsesaft, nicht gegoren, ohne Zusatz von Alkohol, auch mit Zusatz von Zucker, Mischungen von Säften, mit einem Brixwert von 67 oder weniger, mit einem Wert von mehr als 30 Euro für 100 kg Eigengewicht, andere, keinen zugesetzten Zucker enthaltend, andere.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT IV WAREN DER LEBENSMITTELINDUSTRIE; GETRÄNKE, ALKOHOLHALTIGE FLÜSSIGKEITEN UND ESSIG; TABAK UND VERARBEITETE TABAKERSATZSTOFFE.

2000000000 80 ZUBEREITUNGEN VON GEMÜSE, FRÜCHTEN, NÜSSEN ODER ANDEREN PFLANZENTEILEN.

2009000000 80 Fruchtsäfte (einschließlich Traubenmost) und Gemüsesäfte, nicht gegoren, ohne Zusatz von Alkohol, auch mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln.

2009900000 80 Mischungen von Säften.
2009905900 80 andere.
2009905990 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 6 Kap 20 ZAnm 2 a) 2. Anstrich Kap 20 / ZAnm 2 b) Kap 20 / ZAnm 5 a) 3. Anstrich Kap 20 Erläuterungen: ErlKN Pos 2009 (HS) RZ 01.1, 02.0, 09.0, 17.0.
VZTA-Nummer:
DEB/2633/05-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-28.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
BERLIN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Berlin Grellstr. 18, 24 10409 Berlin.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook