handelt es sich um verschieden farbige Netze, die mit Gips und weiteren Zusätzen getränkt sind. Es liegen 33 verschiedene Artikel vor (Ananas, Rosmarin, Acai, Acerola, Arnika, Hafer, Meeresalgen, weisser Ton, grüner Ton, Koffein, Kamille, Kampher, Rosskastanie, Schachtelhalm, Porzellanerde, Wassernabel, Kollagen, Elastin, Gingko, Ginseng, Efeu, Jojoba, schwarzer Schlamm, Malisse, Menthol, Aprikose, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl, Papaya, Gurke, Propolis, Weizen und Harnsäure). Sie werden zur Hautpflege (Behandlung von Zellulite) zusammen mit einer Creme oder einem Gel verwendet. Ein Originalmuster lag nicht vor; Hinweise zur Verwendung und zur Aufmachung stützen sich auf Angaben des Antragstellers.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VI ERZEUGNISSE DER CHEMISCHEN INDUSTRIE UND VERWANDTER INDUSTRIEN.

3300000000 80 ÄTHERISCHE ÖLE UND RESINOIDE; ZUBEREITETE RIECH-, KÖRPERPFLEGE- ODER SCHÖNHEITSMITTEL.

3307000000 80 Zubereitete Rasiermittel (einschließlich Vor- und Nachbehandlungsmittel), Körperdesodorierungsmittel, zubereitete Badezusätze, Haarentfernungsmittel und andere zubereitete Riech-, Körperpflege- oder Schönheitsmittel, anderweit weder genannt noch inbegriffen; zubereitete Raumdesodorierungsmittel, auch nicht parfümiert, auch mit desinfizierenden Eigenschaften.

3307900000 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 1 d) Kap 30 / Anm 3 Kap 33 Erläuterungen: ErlKN Pos 3307 (HS) RZ 14.0 / ErlKN Pos 3307 (HS) RZ 16.0
VZTA-Nummer:
DEK/73/06-1.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2012-01-23.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

 

  • Google+
  • Twitter
  • Facebook