wurde nicht vorgelegt) handelt es sich um Perfluorhexyl-Octan (100%), das zunächst in Glasvials a 6ml resp. 9ml abgefüllt und anschließend sterilisiert wird. Das Produkt wird zusammen mit einer Packungsbeilage in einem Umkarton verpackt angeboten. Empfänger sind Krankenhäuser und ambulant operierende Augenärzte. Das Erzeugnis dient als medizinisches Hilfsmittel bei ophthalmologischen Operationen, insbesondere als temporäre Endotamponade bei Netzhautablösung sowie als operatives Instrument für die Netzhautchirurgie. Ferner kann das Produkt als biokompatibles Lösungsmittel zur Entfernung von Siliconölresten aus dem Glaskörperraum verwendet werden. Die Endotamponade wird im Allgemeinen 2 bis 3 Wochen nach der Netzhautoperation wieder entfernt.

Nomenklatur-Code:

ABSCHNITT VI ERZEUGNISSE DER CHEMISCHEN INDUSTRIE UND VERWANDTER INDUSTRIEN.

3000000000 80 PHARMAZEUTISCHE ERZEUGNISSE.

3005000000 80 Watte, Gaze, Binden und ähnliche Erzeugnisse (z.|B. Verbandzeug, Pflaster zum Heilgebrauch, Senfpflaster), mit medikamentösen Stoffen getränkt oder überzogen oder in Aufmachungen für den Einzelverkauf zu medizinischen, chirurgischen, zahnärztlichen oder tierärztlichen Zwecken.

3005900000 80 andere.
3005909900 80 andere.

 

Begründung der Einreihung:
Rechtsvorschriften: AV 1 / AV 6 / Anm 2 ABS VI Erläuterungen: ErlKN Pos 3005 (HS) RZ 03.0 / ErlKN Pos 3005 (HS) RZ 06.0 / ErlKN Pos 3005 (KN) RZ 02.0 Unter Berücksichtigung des Verwendungszwecks handelt es sich bei der Ware zolltariflich um ein den flüssigen Verbänden [s.a. ErlKN Pos. 3005 (KN) RZ 02.0] an die Seite zu stellendes Erzeugnis der Unterposition 3005 90.
VZTA-Nummer:
DEK/1460/05-5.
Erteilendes Land:
Deutschland.
Gültig ab:
.
Gültig bis:
2011-12-21.
Sprache:
Deutsch.
Ort der Erteilung:
KÖLN.
Name und Adresse:
Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Köln Merianstr. 110 50765 Köln.

Nationale Stichworte:

     

    • Google+
    • Twitter
    • Facebook